Wochenende in Cortina d’Ampezzo

Dieses Wochenende war nicht mein Wochenende.
Am Samstagmorgen stieg ich super in das Training ein. Nach dem ersten Zeitlauf musste ich jedoch feststellen, das meine Linie zu langsam war und ich alles auf den zweiten Lauf setzen musste um es noch in die Finalläufe zu schaffen. Kaum aus dem Startgate passierte mir schon der erste Fehler, leider zog sich dies weiter bis ins Ziel. Der Lauf war viel besser, jedoch bin ich nicht sauber genug gefahren, das es mir noch gereicht hätte, in die Finalläufe zu kommen. So erreichte ich nur den 39. Platz.
Leider wurde das zweite Rennen am Sonntag wegen zu starkem Wind abgesagt und somit war das Wochenende schon wieder vorbei.

(null)
Weiter geht es am kommenden Wochenende mit den nächsten zwei Europacuprennen in Grasgehren (Deutschland).

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.