Erfolgreicher Saisonauftakt

Mein Saisonauftakt hätte nicht besser laufen können.
Nachdem der Kurs von dem halben Meter Schnee, den es auf den vergangenen Samstag gab, befreit war, konnte das Rennen doch noch durchgeführt werden. Es gab einen Trainingslauf und schon begann es mit dem Zeitlauf. Ich fühlte mich sofort vertraut mit dem Kurs und erreichte nach dem Zeitlauf den 5. Rang. Weiter ging es mit den Finalläufen. Ich gewann einen nach dem anderen bis zum grossen Finale. Ich lag an der Spitze als mich in einer Kurve plötzlich ein Franzose innen überholte. Leider gelang es mir nicht mehr, wieder die Führung zu übernehmen und schloss so mein erstes Rennen mit dem 2. ip address information Platz ab.

Das hervorragende Gefühl vom ersten Tag nahm ich am Sonntag mit in das zweite Rennen. Nach dem Zeitlauf lag ich schon auf dem 4. Rang. Ich dominierte wieder jeden Finallauf und im Halbfinal stiess auch noch mein kleiner Bruder, Nick, hinzu. Es machte richtig viel Spass mit/gegen ihn zu fahren. Als wir beide im grossen Finale standen konnte ich es kaum glauben. Nach einem letzten harten Lauf mit vielen Positionskämpfen konnte ich mir den ersten Platz sichern und gewann somit das zweite Rennen. Mein Bruder erreichte den 3. Rang, Herzliche Gratulation!
Das Gefühl als wir beide im Ziel ankamen 20150118_163544und einen Podest Platz erreicht hatten war unbeschreiblich! Es machte so viel Spass wieder Boardercross zu fahren und mit solch guten Rängen abzuschliessen.

Ich danke allen die mich unterstützen! Ohne euch dürfte ich dies alles nicht erleben.
Am kommenden Freitag geht es weiter mit dem Training in Sedrun für die Schweizermeisterschaft am Samstag.

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.