Puy Saint Vincent

Ich hatte ein super Rennen in La Molina. Ich Qualifizierte mich als 18. für die Finals von 32. Leider kam ich nicht einen Lauf weiter und schied so an 3ter Stelle aus was den 20. my pc ip address Schlussrang bedeutete.
Direkt nach dem Rennen ging es los nach Puy-Saint-Vincent. Es waren ca. web headers . 8Std Autofahrt und ich kam erst spät am Abend an.
Ich ging hier nur hin, weil mir Snowboardcrossfahren so viel Spass bereitet und ich einfach dieses Gefühl zu 4 auf einer Strecke zu fahren noch weiter geniessen wollte 🙂 Nach dem heutigen Europacup geht es dann endlich wieder nach Hause.
Hier noch ein Video aus dem Training von gestern mit meinem Bruder Nick Watter, viel spass beim schauen:

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentare sind geschlossen.